WDR mag nimmer sonntags senden…

WDR mag nimmer sonntags senden…

Es scheint, als sei der Sonntagnachmittag im WDR fest an Flüsse und Bächlein vergeben. Am Sonntag, als Bielefeld in Münster zum Derby anreiste, sollten die WDR-Zuschauer eigentlich irgendetwas Lauschiges über die „Nahe“ sehen. Das wurde bekanntlich gekippt für das westfälische Live-Spiel. Nun kommt Duisburg und der ganze Zinnober beginnt von vorne…

Schon wieder darf, muss der SC Preußen sonntags ran. Über die Ansetzung muss man jetzt nicht viel diskutieren. Der BVB spielt Samstagabend, Schalke am Freitag gegen Augsburg, das verstehe wer will. Nun denn, es wird am Sonntag gespielt, wie so häufig neuerdings. Das wirft schon Fragen nach der Verhältnismäßigkeit auf, aber diese Sonntagsspiele kommen irgendwie in Mode.

Und der WDR? Der hat wieder ein Schmankerl im Angebot. Diesmal geht’s um die „Eder“ und auch das wird wohl irgendein Bach sein, sogar ein „goldener“, was auch immer das bedeuten mag. Während Stefan Pinnow also den WDR-Zuschauern etwas Flüssiges serviert, spielt der MSV sein zweites Westfalen-Duell wieder nicht-live. Also schon live für die Leutchen im Stadion, aber eben nicht live für die Fans draußen.

Es wäre wohl auch zu viel verlangt, nach der „Ausnahme“ für das Derby gegen Arminia eine zweite Ausnahme für das brisante Spiel gegen Duisburg zu erwägen. In der brutal engen Liga geht das Duell zwar als echtes Spitzenspiel durch, aber hey. Die „Eder“ wird auch einiges zu bieten haben und Flexibilität kann man vom Landessender nicht alle 14 Tage erwarten.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s