Fanprojekt vs. Fanbeirat: Hier steppt der Bär…

Fanprojekt vs. Fanbeirat: Hier steppt der Bär…

Eine gemeinsame Stimme für die aktive Fanszene – eine gute Idee. Aber leider eine Idee, der das Schicksal droht, zwischen den Befindlichkeiten und Eitelkeiten aller Beteiligten zerrieben zu werden. Da wird gepetzt, angeschwärzt, aufeinander geschimpft. Da wird Öffentlichkeit gesucht, wenn sie einem gerade in den Kram passt und geschwiegen, wenn es zu heikel wird. Ich versuche mal, das darzustellen. Kann aber dauern.

Weiterlesen

Derbysieger-Besieger!

Derbysieger-Besieger!

Okay, ist’n alter Pauli-Kalauer. Aber was soll’s, ist ja für einen guten Zweck. Der SC Preußen Münster ist Derbysieger-Besieger, yes, Sir! Als wäre die Derby-Bilanz der Preußen in der (neuen) 3. Liga nicht ohnehin schon absolut überragend – jetzt schlägt der SCP sogar den Gewinner des Derbys zwischen Arminia und Osnabrück. Läuft, oder?

Weiterlesen

Richtig oder falsch? (1)

„Ich denke das man sich vor dem nächsten Gegner nicht fürchten muss – finde die Truppe von denen eh total überbewertet – ihren besten Mann mit Grote verloren – die neuen haben noch nicht viel gezeigt oder sitzen schon wieder auf der Bank – für mich kommt da bisher der leichteste Gegner den wir bespielen dürfen – ich sehe bei denen ehr viel Mittelmaß – pio wohl in guter form – aber das größte Problem bei denen bleibt wohl immer noch der Skibbe für arme – mit so einen Trainer kannst du nicht viel machen – zumindestens auf dauer erfolgreich sein geht nicht.“ (Eselsohr, Donnerstag, 21. August 2014, so gesehen auf lilaweiss.de)

Update 16.00 Uhr: Okay, falls der SCP also der wirklich leichteste Gegner zum „Bespielen“ war, dann hatte es für Osnabrück eben doch gereicht.

DERBY!

Derby Osnabrück gegen Münster - hier im Herbst 2013. Im August 2014 die nächste Ausgabe.

Derby Osnabrück gegen Münster – hier im Herbst 2013. Im August 2014 die nächste Ausgabe. Vielleicht am Samstag von der erstem Minute an wach – und dann am besten über zwei Halbzeiten. Und hilfreich wäre auch, nicht erst drei bis vier Gegentore zu kassieren, ehe man eine gute zweite Halbzeit hinlegt und anschließend über eine vernünftige Moral spricht.

Benyamina, Vunguidica, Grote

(Kurzmitteilung) Benyamina, Vunguidica, Grote… Vermutlich wird das Spiel der SV Wehen Wiesbaden gegen den VfB II dazu führen, dass Preußen-Trainer Ralf Loose noch weitere drei- bis viermal erwähnt, dass der SC Preußen ja bekanntlich seine zwei besten Scorer verloren habe. Benyamina (2 Treffer) und Vunguidica (2 Treffer) schossen am Freitagabend die Gäste aus Stuttgart praktisch allein ab. Benyamina spielte bekanntlich bis Ende der vergangenen Saison in Münster, aber den Preußen gelang es nicht, den Stürmer zu halten. Neben ihm verließ auch Dennis Grote den Klub – unter weiterhin unklaren Umständen. Schön für Duisburg. Zwei Tore in vier Spielen plus eine Torvorlage. Das Gejammer kann also weitergehen.

Heute die Bayern, morgen wieder alles andere

Heute die Bayern, morgen wieder alles andere

Und nun ist der Tag angebrochen, der so lange über allem schwebte. Münster gegen München, Preußen gegen Bayern – ein Pflichtspiel wie kein anderes in der Vereinsgeschichte. Nicht vom sportlichen Wert her, natürlich. Da gab es weiß Gott wichtigere und spannendere Spiele. Aber es ist nun einmal so, dass der FC Bayern in Deutschland der spektakulärste Verein ist. Und der Gedanke, dass Pep Guardiola heute wie jeder Drittliga-Trainer durch den Spielertunnel ins Preußenstadion einläuft, hat trotz allem Flair.

Weiterlesen

Preußen Münster, das „Fallobst“ der Liga und der mühsame Start

Preußen Münster, das „Fallobst“ der Liga und der mühsame Start

Seit zwei Partien nicht verloren, drei Spiele, vier Punkte: Das ist das Preußen-1-2-3. Alles richtig und alles gut ist trotzdem nichts. Na gut, im Fußball ist nur in seltenen Fällen alles im Lot, aber spannend ist die Diskussion um den Saisonauftakt allemal. Vier Punkte hat der SC Preußen jetzt, säuberlich verteilt in je eine Niederlage, ein Unentschieden, einen Sieg (okay, sonst käme man ja auch nie im Leben auf vier Punkte…). Vier Punkte, die aktuell Platz 7 in einer ansonsten ziemlich aussagearmen Tabelle bringen.

Weiterlesen