Diese WM-Stars waren schon zu Gast im Preußenstadion… (oder Gegner des SCP)

Diese WM-Stars waren schon zu Gast im Preußenstadion… (oder Gegner des SCP)

Das Klagen über die elenden Zweitvertretungen ist so alt wie die Zweitvertretungen selbst. Und mögen auch Auftritte von Mainz 05 II, Stuttgart II, Kaiserslautern II und Co. nervig sein, so kann man doch immer mal wieder einen Blick auf die Stars von morgen werfen. Schade, dass es in jeweiligen Augenblick nur kaum jemand erkennt 😉

Dennoch: Zeit für einen kleinen (und sicher unvollständigen Überblick). Während die WM in Brasilien läuft, flattern die Namen vorbei. Gelegentlich kann man aufhorchen. Der war doch schon mal..?

Genau. Etliche WM-Stars waren schon mal in Münster zu sehen.

Am Dienstagabend setzte sich Belgien gegen die USA durch – angeführt von ihrem Kapitän Vincent Kompany (siehe Foto oben). Kompany spielt seit 2008 bei Manchester City, aber im Sommer 2006 war er als gerade 20-Jähriger zum HSV gewechselt. Und durfte sich beim Testspiel in Münster erstmals vorstellen. Die Preußen verloren das Testspiel knapp mit 1:2. Das Ärgernis war jedoch, dass die Hanseaten mit einer besseren U23 angetreten waren, was seinerzeit auch Trainer Thomas Doll irgendwie unangenehm war… Aber das ist wiederum eine andere Geschichte.

Und dann ist da Ivan Perisic: Der kroatische Nationalspieler ist mittlerweile wohl aus Brasilien abgereist. Im Sommer 2012 war, damals noch im BVB-Trikot, zu Gast im Preußenstadion. Borussia gewann das Testspiel damals mit 4:2 – nachdem die Preußen bereits 2:0 geführt hatten. Klopp trug da noch seine Pöhler-Mütze… wie die Zeit vergeht…

Sokratis, im Sommer 2012 mit Werder Bremen zu Gast im Preußenstadion.

Sokratis, im Sommer 2012 mit Werder Bremen zu Gast im Preußenstadion.

Außerdem: Sokratis (im Bild oben rechts). Ebenfalls gerade mit Griechenland ausgeschieden. Er war sogar offiziell dienstlich in Münster. Im Spätsommer 2012 mit Werder Bremen im DFB-Pokal. Werder verlor bekanntlich mit 2:4… und Sokratis konnte es nicht verhindern.

Weiterhin bei der WM aktiv ist dagegen Junior Diaz. Mit Costa Rica mischt er die arrivierten Nationen auf – gegen Münster spielte der Mainzer auch schon einmal. Nicht im Preußenstadion allerdings, sondern im Trainingslager in Marbella. Apropos Mainz. Noch ein Mainzer war schon Gegner des SCP und zuletzt bei der WM aktiv. Daniel Davari, Iran, war zuletzt 2009 Gegner der Preußen. Mit dem 1. FSV Mainz 05 II gewann er in Münster ziemlich deutlich mit 4:0… nur eine Woche, nachdem Münster seinerseits in Essen mit 4:0 gewonnen hatte. Bekloppter Fußball…

Diego Benaglio (links). Ebenfalls im Bild (rechts): Mario Mandzukic.

Diego Benaglio (links). Ebenfalls im Bild (rechts): Mario Mandzukic.

Und dann wäre da auch noch Diego Benaglio (auf dem Foto oben links vor dem Anpfiff. Ebenfalls im Bild: Mario Mandzukic, rechts). Der Schweizer Keeper ist gerade mit seiner Mannschaft aus dem Turnier geflogen.  In Münster war er mit dem Vfl Wolfsburg zu Gast – wie Bremen ebenfalls im DFB-Pokal. Mit Mühe setzte sich Wolfsburg (damals auch mit dem bosnischen Nationalspieler und WM-Teilnehmer Edin Dzeko und Mario Mandzukic, WM-Einsätze für Kroatien) mit 2:1 durch.

Für die Elfenbeinküste war Didier Ya Konan bei der WM im Einsatz – mit seinem Heimatverein Hannover 96 trat er im Sommer 2012 gegen den SCP an.

Paul Verhaegh (links), hier mit dem FC Augsburg in Münster.

Paul Verhaegh (links), hier mit dem FC Augsburg in Münster.

Weiterhin im WM-Turnier vertreten ist dagegen Paul Verhaegh (Niederlande, Foto oben links). Auch er war schon zu Gast im Preußenstadion – im September 2013 beim Pokalspiel gegen den FC Augsburg, das die Preußen klar mit 0:3 verloren.

Und Ashkan Dejagah, ebenfalls Iran. Mit Hertha BSC II war er in der Drittliga-Saison 2005/2006 zweimal Gegner der Preußen. Drei Spiele machte er bei der WM in Brasilien, bis Irans Elf ausschied.

UPDATE

Und via Twitter der Hinweis: Auch Brasiliens Hulk war schon zu Gast in Münster. Mit dem FC Porto absolvierte er im Juli 2010 ein Testspiel im Preußenstadion. Porto kam damals nur zu einem 1:1 gegen gute Preußen – und Hulk traf zum frühen 1:0 für die Gäste.

Danke für den Hinweis 😉

Im August 2014 werden sicherlich noch einige Gesichter dazukommen… dann tritt der FC Bayern München in Münster an.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s